News U19-Jugend

Déjà vu

In einer hochklassigen und bis zum Schluss packenden Partie der 3. A-Jugendliga Bayern verlor die SG Ants/Raptors mit 0:7 gegen die Jugendmannschaft der Rosenheim Rebels. Wie auch im Hinspiel neutralisierten sich beide Mannschaften lange Zeit, ehe ein Fehler des SG-Angriffs die Rosenheimer im letzten Viertel kurz vor der Endzone der Gastgeber in Ballbesitz brachte. Die Rebels nutzten ihre Chance und gewannen somit zwar glücklich, aber nicht unverdient. Während die SG damit endgültig aus dem Rennen um die Meisterschaft ist, kommt es am kommenden Sonntag zu einem echten Endspiel zwischen den Rebels und ihren punktgleichen Gästen aus Kempten.

„Heute haben wir in einem guten Spiel mit etwas Pech gegen einen gleichwertigen Gegner verloren“, sagt Raptors Head Coach Marcus Holland. „Vermutlich wären unsere Siegchancen ohne die disziplinarisch bedingte interne Sperre von vier Stammspielern etwas besser gewesen, aber das soll die Leistung der Rebels nicht schmälern. Insgesamt hat unser Team bis zum Schluss gezeigt, dass es viel Potenzial besitzt und mit den besten Teams der 3. A-Jugendliga mithalten kann.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.