News

Herrenmannschaft in der Krise

Nach den ersten beiden Saisonspielen steht die Herrenmannschaft der Augsburg Raptors vor einem sportlichen Abgrund. Gegen Erlangen und Starnberg kassierten die momentan zahnlosen Raubsaurier zwei verheerende Niederlagen. Besonders erschreckend für die Trainer waren dabei die mentalen Fehler. „Es ist kein Problem, ein Spiel gegen einen besseren Gegner zu verlieren“, erklärt Raptores Head Coach Marcus Holland. „Aber es ist sehr irritierend, wenn selbst einfachste technische und taktische Verhaltensweisen, die im Training problemlos beherrscht und umgesetzt werden, im Spiel nicht existent sind. Unsere Herrenmannschaft lädt durch mentale Fehler im Moment jeden Gegner zu Rekordergebnissen ein und zeigt nicht genügend Kontakthärte. Wir haben in der Saisonvorbereitung der Erwachsenen ganz offensichtlich zu sehr auf Einsicht und Eigeninitiative der Spieler vertraut. Dies werden wir jetzt korrigieren.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.