News Seniors

Augsburger Raubsaurier erneut unterlegen

Nach dem Umbruch innerhalb der Herrenmannschaft letzten Jahres und dem Weggang erfahrener Spieler muss diesem Umstand in der Saison 2010 nun Respekt gezollt werden. Das mit vielen Rookies aufgestockte Team der Augsburg Raptors hatte noch viele Abstimmungsprobleme und war nicht in der Lage gegen das solide spielende Team der Rosenheim Rebels ihren Rhythmus zu finden.

In der ersten Spielhälfte wurde das noch größtenteils unerfahrene Backfield der Augsburger Verteidigung ein ums andere mal durch solide Pässe des Rosenheimer Quarterbacks auf seinen Tight End in arge Bedrängnis gebracht. Die Defense der Fuggerstädter fand kein Mittel gegen diese Kombination und so hieß es ein ums andere mal „Touchdown Rosenheim“. Somit endete die erste Hälfte der Begegnung mit 28:0 für Rosenheim.

Trotz Änderungen in der Aufstellung der Verteidigung waren die Raptoren im Verlauf der zweiten Spielhälfte nicht in der Lage genug Druck auf den gegnerischen Quarterback aufzubauen und somit bediente er ein ums andere mal erfolgreich seine Passempfänger für einen Besuch in der Augsburger Endzone.

Trotz allem gab es auf Seiten der Augsburger auch positives zu berichten. Gelang es doch der Verteidigung einen fallengelassenen Ball zu erobern und somit dem Angriff der Augsburger Raptoren eine Chance auf Punkte zu geben. Quarterback Miro Rosinski nutzte die Gunst der Stunde und übergab den Ball an Stephan Eutaxias, der mit einem Lauf über die Seite den Ball in die Rosenheimer Endzone trug. Die anschließende Two-Point Conversion gelang ebenfalls und so konnten die Fuggerstädter acht Punkte für sich verbuchen.

Nichtsdestotrotz endete das Spiel 48:8 für Rosenheim. Es bleibt zu hoffen, dass nun die Einspielzeit vorbei ist und die Herren-Mannschaft der Augsburg Raptors ihr Potential am 15.05.2010 gegen Kümmersbruck voll ausschöpfen kann, um endlich ihren ersten Sieg zu verbuchen.

Die Jugend der Augsburg Raptors bestritt am Samstag, den 01.05.2010 ihr zweites Heimspiel in Landsberg. Gegner war auch hier die Jugendmannschaft der Rosenheim Rebels. Positiv zu bemerken ist, dass sich die Spielgemeinschaft X-Press/Raptors seit dem ersten Saisonspiel wesentlich gesteigert hat und in diesem Spiel gezeigt hat, welches Potential in der Mannschaft steckt. Das Spiel war über einen langen Zeitraum von beiden Seiten sehr ausgeglichen und spannend. Leider unterlag die Spielvereinigung am Ende dann doch mit 22:13 den Gegnern aus Rosenheim. Kommenden Sonntag, den 09.05.2010 reist die Jugendspielgemeinschaft X-Press/Raptors bei den Neu-Ulm Barracudas an. Es bleibt abzuwarten wie die Spielgemeinschaft die gesammelten Eindrücke und Erfahrungen aus den ersten beiden Spielen umsetzen kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.