News

Flag Seniors sind bayerischer Vizemeister

Der erste offizielle Auftritt der Augsburg Raptors Flag Seniors verlief äußerst erfolgreich. Die Mannschaft von Coach Chris Kämpfe belegte bei der Bayerischen Flag Football Hallenmeisterschaft den zweiten Platz. Zum Titelgewinn fehlten auf den Sieger Nürnberg Rams bei gleicher Sieg-/Niederlagenbilanz in der Endabrechnung nur vier Punkte aus dem direkten Vergleich beider Teams. Nürnberg vertritt damit Bayern bei den anstehenden Deutschen Meisterschaften am 05. April in Walldorf.

Die Raptors starteten unkonzentriert in das Turnier und unterlagen gleich im ersten Spiel den Rams mit 6:16. Doch die Raubsaurier ließen sich hiervon nicht unterkriegen und gewannen alle weiteren Spiele. Darunter war auch ein 27:26 Thriller gegen die Erding Bulls, der erst zwei Sekunden vor Schluss durch einen Touchdownpass von QB Matthias Riedl auf WR Stephan Wallisch und den anschließend verwandelten Extrapunkt zugunsten der Raptors entscheiden wurde.

Die Meisterschaften waren die ersten im Modus 5on5, in Bayern wurde bislang nur die Variante mit neun Feldspielern offiziell ausgetragen. Im restlichen Deutschland ist 5on5 bereits seit Jahren etabliert. Da sowohl 5on5 als auch 9on9 den Flag Football Sport bereichern, bleibt zu hoffen, dass auch in Bayern zukünftig beide Varianten möglich sein werden.

„Insgesamt waren diese bayrischen Mannschaften ein Schritt in die richtige Richtung für den Flag Sport in Bayern“ so Stephan Wallisch. „Ich hoffe, der Verband erkennt die Zeichen der Zeit und unterstützt weiterhin die 5on5 Variante. Gerade die Spiele zwischen Nürnberg und uns haben gezeigt, wie fairer und schneller Flag Football die Zuschauer begeistern und Spieler motivieren kann. Es wäre super, wenn in Zukunft noch mehr Mannschaften in Bayern diese Spielform für sich entdecken würden.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.