☀ Sommerpause ☀

Unsere U19 und die Senior-Tackle Mannschaft verabschieden sich in die wohlverdiente Sommerpause.
In der Zeit vom 28.07 – 28.08 findet kein Training statt.
🌴☀✈ Schickt uns eure Urlaubsgrüße 🌴☀✈
Egal wo ihr in den Ferien steckt, schickt uns Bilder 📷
Postet diese an unsere Facebook-Pinnwand oder als Kommentar unter dem Beitrag. Unter allen Einsendern verlosen wir einen kleinen Überraschungspreis!
#Raptors #urlaub #happy #goodtimes #sun #swim #outdoor #weather #holidays #friends #water #lifestyle #chillen #party #nice #summer #sunshine #strand #meer #ferien #bored #traveling

Raptors Holiday

DANKE für die Saison 2016

Die #Raptors Tackle-Saison ist beendet. Wir blicken zurück auf eine aufregende und spannende#Saison2016 mit Höhen und Tiefen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei euch allen für eure Unterstützung während des Spielbetriebs bedanken.

Allen voran unseren Spielern die voll Einsatzbereitschaft, Fleiß und Ehrgeiz gezeigt haben. Den Familien die sowohl unsere Mitglieder als auch den Verein als Ganzes Unterstützt haben. Einzelpersonen die mit voller Hingabe unsere#Gamedays ermöglicht haben und natürlich unseren Sponsoren & Partner ohne die ein ordentlicher Spielbetrieb kaum möglich wäre.

DANKE

#RaptorsNation #RaptorsFans #Bayernliga

 

13724092_1463287033688786_6306579468605264864_o

Bilder: Erding Bulls @Seniors 23.07.2016

Klassenerhalt geglückt – Raptors besiegen die Bulls mit 31:0

Um viel ging es, vergangen Samstag beim letzten Heimspiel der Augsburg Raptors, zu Gast in der Fuggerstadt waren die Erding Bulls. Beide Teams kämpften um den Klassenerhalt, nur der Gewinner darf auch in der kommenden Saison in der Bayernliga antreten. Vor rund 600 Zuschauern in der heimischen TSG Augsburg setzen sich die Raptors mit dem 31:0 gegen die Erding Bulls durch und konnten aufatmen, der Klassenerhalt ist geglückt. Erst in der vergangen Saison in die Bayernliga aufgestiegen, startete die Vorrunde  alles andere als ruhig. Eine Woche vor dem ersten Spiel, trennten sich die Raubsaurer vom bisherigen Headcoach.  Zeitgleich übernahm der neue Cheftrainier Clinton Morris das Zepter und Stand nun vor der schwierigen Aufgabe ein ihm fast völlig unbekanntes Team zu trainieren und durch die Saison zu führen. Auch das Team selbst musste die Entlassung und die Neueinberufung erst einmal verdauen und akzeptieren sowie eine gemeinsame Linie finden.  Unterlag man in den ersten Begegnungen, teils auch nur sehr knapp, war dennoch eine stetige Entwicklung zu sehen die nun mit dem angestrebten Klassenerhalt und vier gewonnen Spielen gekrönt wurde. „Ich bin stolz ein so junges, talentiertes und engagiertes Team als Coach trainieren zu dürfen.  Die Jungs haben in kürzester Zeit unglaubliche Fortschritte und Ziele erreichen müssen und dies als Team auch gemeistert. Ich freue mich, dass wir den Klassenerhalt geschafft haben und nun die Off-Season für eine ideale Vorbereitung nützen können.“ so Headcoach Clinton Morris. Ein besonderer Dank im Namen der Raptors geht natürlich an die Familien der Spieler, die Fans und natürlich den Sponsoren & Partner, ohne die eine Saison nicht möglich wäre. VIELEN DANK

 

IMG_1100 IMG_1332 IMG_1335

Bilder: Seniors @Allgäu Comets II 17.07.2016

Raptors siegen auch in Kempten

Das Senior-Team der Augsburger setzte sich heute 15:46 gegen die Allgäu Comets II durch.

Anders als bei den vorangegangen Begegnungen dominierten die Raubsaurier das komplette Spiel und liesen den Gastgebern keinen Handlungsspielraum.

Das Angriffsteam überzeugte durch ein ausgeglichenes Spielsystem von Pass und Laufspielzügen und gelangte immer wieder in die gegnerische Endzone und erzielte Punkte.

In Bestform zeigte sich die Raptors Defense, mehrere Pässe konnten abgefangen werden (Interception) und das Laufspiel der Allgäuer wurde immer wieder frühzeitig gestoppt und kam fast gänzlich zum erliegen. Einen kurzen Moment der Unkonzentriertheit vor der Halbzeitpause konnten die Gastgeber für sich ausnutzen und erzielten Anschlusspunkte zum 07:21.

Nach der Halbzeit gelangte die Augsburger Offense mit starken Passspiel noch insgesamt 4 Mal in die Endzone der Comets und auch den Gastgebern war es noch einmal möglich Punkte zu erzielen. Mit dem Schlusspfiff gewannen die Raptors 15:46 gegen die Allgäu Comets II und unterbrachen damit die Serie der Niederlagen die die Augsburger bei vergangen Begegnungen hatte einstecken müssen.

Die Tochdowns für die Raptors erzielten, Philipp Spring, Daniel Parak, Felix Hahner, Shay Netter, Michael Dawkins.

IMG_9892

IMG_9768

Ältere Beiträge «