News

Flag WM in Ottawa / Kanada Sensationeller 5. Platz für Herren – Frauen erspielen Platz 7

Im Spiel um den Platz fünf hat die dezimierte deutsche Herren Flag Football Nationalmannschaft bei der WM in Ottawa nach ihrer internen personellen Umstellung, die vor dem 41:39 Erfolg gegen Mexiko umgesetzt wurde, zu einer überraschenden Spätform gefunden und den Lieblingsgegner aus Österreich mit 13:7 geschlagen.„Wenn man bedenkt, dass wir mit einem Minikader nach Ottawa gereist sind und wir schon im Vorfeld der WM mit einem großen Verletzungspech gestraft waren, so ist ein fünfter Platz bei den Herren, also eine Bestätigung des Ergebnisses vor zwei Jahren aller Ehren wert“, so der Teammanager der Deutschen Nationalmannschaft, Sebastian Schumacher. Im Vergleich zur letztjährigen EM in Belfast konnten sich die Herren sogar noch um einen Platz verbessern.

Wie den Herren gelang auch den deutschen Damen ein ebenfalls erfolgreicher Turnierausklang und eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr bei der EM in Belfast. In den Platzierungsspielen gewann die Auswahl denkbar knapp zuerst gegen Schweden mit 7:6 und im Spiel um den siebten Platz sollte gegen Dänemark ein 21:14 Erfolg herausspringen. Für die Spielerinnen der Augsburg Raptors war dieses Ereignis ein tolles Erlebnis und die lange Reise wert. Weltmeister bei den Herren wurden die USA vor Dänemark und Italien, sowie Kanada bei den Frauen vor den USA und Österreich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.