News

Raptors trennen sich von Trainer

Der AFC Augsburg Raptors e.V. nimmt eine Umstellung im Trainerstab vor. Nachdem Sven Lüdecke aufgrund anderweitiger Verpflichtungen seine Aufgaben nicht mehr in ausreichendem Umfang wahrnimmt, planen die Raptors zukünftig ohne den bisherigen Offense Line Coach. „Wir müssen alle den Vereinssport mit unserem familiären und beruflichen Leben in Einklang bringen,“ sagt der 1. Vorsitzende der Raptors, Marcus Holland. „Sven hat seine Prioritäten offensichtlich so gelegt, dass er seine Aufgaben als Trainer nicht mehr im erforderlichen Umfang wahrnehmen kann. Dafür haben wir vollstes Verständnis und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft. Wir müssen jedoch auch das Wohl des Teams bedenken. Mitten in der Saisonvorbereitung und mit vielen Anfängern brauchen wir eine langfristig planbare Trainerpräsenz, die uns die nötige Ausbildungsqualität bietet. Aus diesem Grunde wird Sven mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Trainer entbunden. Die Aufgaben des O-Line Coaches verteilen wir zunächst innerhalb des vorhandenen Trainerstabes und suchen gleichzeitig in Ruhe nach einem neuen Trainer, der uns bei der Umsetzung und Erreichung unserer sportlichen Vorgaben unterstützt.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.