News Seniors

Raptors gewinnen Rückrunden Spiel gegen die Starnberg Argonauts 46:0

Der Gameday fing alles andere als gut für die Raptors an. So erfuhr man am Vormittag, dass das Hauptfeld aufgrund des schlechten Wetters der vergangenen Tage gesperrt wurde und man auf einen Nebenplatz (ohne Tribüne) ausweichen müsse.
Trotz des schlechten Wetters und den ungenügenden Sitzgelegenheiten fanden rund 150 Zuschauer den Weg zum Spiel und unterstützten unser Team.

Den Coin-Toss konnten die Gäste für sich entscheiden und so startete nach dem Kick-Off, der frühzeitig von den Raptors gestoppt werden konnte, das Angriffsteam der Argonauts. Die Gäste aus Starnberg zeigten sich kämpferisch und so gelang Ihnen ein langer Weg in die Red-Zone der Raptors. Durch einen missglückten Snap der von Johannes Straub recovered wurde, verloren die Gäste das Angriffsrecht und so startete die Raptors Offense ihren Drive. Mit insgesamt 6 Spielzügen standen die Raubsaurier vor der Endzone der Gastgeber und Robin Götz erzielte mit einem Run durch die Mitte den 1. Touchdown. Die Offense der Gäste hatte erneut nichts gegen die starke Raptors Defense entgegen zu setzen. So ließ sich der Argonauts QB bei einem eigenen Run im 3 Spielzug nach einem harten Tackle zu einem Fumble hinreißen, den keiner seiner Kollegen recovern konnte. Der Drive endete mit einem Run von Lucas Straub über außen in der Endzone.

Mit „four and out“ musste zu Beginn des 2. Quarters die Starnberger Offense wieder vom Platz. Die Raptors hatten in der Red Zone der Gäste so einige Abstimmungsprobleme konnten aber im vierten Versuch erneut Punkte erzielen, Quarterback Jason Bertrand entschied sich dazu selbst zu laufen. Nach einigem Hin und Her zwischen beiden Teams konnte die Offense der Raubsaurier erneut einen Touchdown erzielen und so stand es mit Beginn der Halbzeit 25:0 für die Fuggerstädter.

Mitte des 3. Quarter verletzte sich der Quarterback der Argos und musste aus dem Spiel. Das Team der Gäste hatte mit ihrem Starting QB bereits Schwierigkeiten einen Raumgewinn gegen die Starke Augsburger Defense zu erzielen und musste nun auf ihren Backup vertrauen. Im Gegenzug erzielte Till Skudelny mit einem gefangen Pass einen weiteren Touchdown für die Gastgeber.

Auch im 4. Quarter lies die Defense der Raptors nur wenige Yards und keine Punkte zu. Till Skudelny fing in der Endzone erneut einen Pass und die Führung konnte weiter ausgebaut werden. Kurz vor Spielende setzte MLB Eric Ozofor mit einem „Pick 6“ aus Augsburger Sicht das Highlight des Spiels. Der Raptors Linebacker fing einen Pass an der eigenen 20 Yards Linie ab und trug diesen in die Endzone der Gäste.

Am Ende hieß es 46:0 für die Raptors, die sich nun auf das Auswärtsspiel in Traunreut freuen.

 

 

No injuries, most important. We are also happy to see improvement this game. We still made some fundamental mistakes in the red zone and had some mental errors and flags early in the game that cost us a few touchdowns but in general the guys played a good game. In regards to the mistakes, that’s a coaching problem and I take accountability for that. “Mistakes are on me and effort is on the guys”, so anytime we have 4 false starts in the first series, it’s the coaches fault and I need to fix it. Other than that, we really just wanted to celebrate the day and enjoy our preparation. The guys put in one of their best preparation weeks of the season and as a result they could really just enjoy the game. On game day our goal is to stay as loose as possible and have as much fun as possible. Any time we have peak moments and the game looks easy, is when game plan, preparation and execution all comes together. Jason Bertrand receives our Offense MVP Award and several outstanding achievement awards will be issued to our WR’s. Our running back Lucas Straub really impressed me, he has crossed over from boy to man, guys just bounce off him and he is really starting to lower his shoulder and make plays happen. Defense proved themselves again as the best in the league, showing off their “bend but not break” mentality. We played a high risk / high reward strategy on defense and it payed off, thanks to outstanding performance by our FS Thomas Z. who takes home the Defense MVP Award, Eric Ozofor is our CO-MVP with an awesome game including pic 6 – Max Wenz takes home the Play Maker Award by shutting down their pass game with 1 interception and about 5 blocks and I cannot forget to mention, Johannes Straub who got the first fumble recovery, good sacks and set the tone for us. I’m proud of everyone to say the least, I could mention each name with highlights, a true team effort and win. We are now just focusing on the next opponent and hoping to peak in the last 3 games. “Stay Humble. Stay Hungry. Stay Healthy”. Coach Johnson

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.