News

Raptors Cheerleaders stechen Konkurrenten bei Meisterschaft aus

Am 3. Adventswochenende überzeugten die zwei Teams der Raptors Cheerleaders in Eppelheim bei den „BaWü Cheermasters 2011“. Bei dieser verbandsunabhängigen Cheerleading-Meisterschaft traten die Raptors erstmals in den Kategorien „Junior All Girl Cheer Level 4“ und „Senior Coed Limited Level 6“ an.

Vor der gut gefüllten Halle und den über 30 mitgereisten, lautstarken Fans zeigten die Juniors (8-14 Jahre) eine fehlerfreie Routine und verdrängten somit die zwar leistungsstärkeren, jedoch unsaubereren Konkurrenten auf die hinteren Plätze. Bei ihrer Meisterschaftspremiere in dieser Kategorie sicherte sich das Junior-Team somit den 2. Platz von insgesamt acht angetretenen Mannschaften.

In der Senior-Coed-Kategorie hatte sich neben den Raptors leider kein anderes Team angemeldet. Deshalb ging es für das Team der 14-30-Jährigen vor allem darum, sich nach drei Jahren Meisterschaftspause mit einem fast komplett neuen Kader und erstmals mit männlicher Unterstützung vor einer Jury zu präsentieren. Trotz zweier Patzer im Programm konnten die 2 Männer und 9 Damen mit ihrem Programm und ihrer Ausstrahlung überzeugen. In der Meisterschaftsserie der „Germancheeropen 2011“, die aus dieser und einer weiteren Meisterschaft besteht, haben sich die Seniors der Raptors Cheerleaders mit 5,85 Punkten den punktemäßigen Gesamtsieg erkämpft und gehen als Gesamtsieger hervor.

Nicht nur für die Aktiven, sondern auch für einige mitgereiste Freunde und Familienmitglieder sorgte der überraschende Erfolg für die ein oder andere Freudenträne. Die Trainerinnen der beiden Teams Natascha Wörle (Juniors) und Andrea Heinrich (Seniors) wollen nun an die vollbrachte Leistung anknüpfen und blicken zuversichtlich ins neue Jahr. Im März 2012 steht die Verbands-Meisterschaft an, bei der um den Titel des Regionalmeisters „Süd“ gekämpft werden soll.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.