News U19-Jugend

Juniors gewinnen gegen die Spartans 17:12

3. Spiel, 3. Sieg!

Die U19 Jugend gewann am gestrigen Samstag 17:12 gegen die Gäste aus Neu Ulm und verteidigten damit den 1. Tabellenplatz der Verbandsliga West.

Im 1. Quarter konnten die Raubsaurier bereits mit dem ersten Drive durch einen von Moritz Merl gefangenen Pass mit 06:00 in Führung gehen. Mit dem erfolgreichen PAT durch Christian Schütz erhöhte sich das Ergebnis auf 07:00. Den Angriff der Gäste konnte die Defense erfolgreich stoppen, somit das Angriffsrecht wieder zur Raptors Offense. Diese konnte durch mehrere Läufe von Marvin Rimili erneut die Endzone erreichen. Auch dieses PAT gelang und so stand es mit Ende des 1. Quarters 14:00 für die Gastgeber.

Im 2. Quarter konnten die Gäste ihre Defense erfolgreich umstellen, um den Angriff der Raptors erfolgreich Parole zu bieten. Nachdem eine weitere Angriffsserie der Raubsaurierer beinahe durch die Neu Ulmer Defense gestoppt werden konnte, erzielte Christian Schütz ein Fieldgoal und erhöhte das Ergebnis auf 17:00. Aber auch die Gäste nahmen Fahrt auf und erreichten die Endzone der Raptors. Der PAT konnte durch die Defense geblockt werden, somit stand es in der Halbzeit 17:06 für die Fuggerstädter.

Nach der Halbzeit dominierten die Defense-Teams das Spiel, so war es den Raptors nicht möglich, weitere Punkte auf das Scoreboard zu bringen. Die Spartans erreichten erneut die Endzone der Raptors und verringerten die Führung auf 17:12.

Im 4. Quarter setzen die Gäste nochmal alles daran das Ergebnis zu ihren Gunsten zu drehen. Dies konnte die Defense der Raptors verhindern und so blieb es bei Spielende beim 17:12 für die Gastgeber.

„Die Spartans haben uns heute einen unglaublichen Kampf geliefert und das Spiel bis zum Schluss spannend gehalten. Letztendlich haben wir unseren Sieg einer schnellen Führung durch unsere Offense und einer unglaublich guten Leistung der Defense zu verdanken. Die Vorrunden-Spiele in unserer Liege sind gespielt und ich bin stolz auf unsere Jungs und deren Leistung. Am 06.06 haben wir das 1. Interkonferenzspiel gegen die Ingolstadt Dukes und bis dahin müssen wir noch etwas am Feinschliff arbeiten.“ so Daniel Metzler nach dem Spiel.

Die Jugend hat nun erstmal 2 Wochen Spielpause und können kleinere Verletzungen auskurieren und sich auf die Gäste aus Ingolstadt vorbereiten.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.