News

Herrenteam verliert erneut

Die Herrenmannschaft der Augsburg Raptors verlor bei den Bamberg Bears mit 6:15 und wartet damit weiter auf ihren ersten Sieg in der Verbandsligasaison 2006. Die Verteidigung der Raubsaurier ließ zwar nur einen Touchdown der Bären zu und hielt das Spiel über die gesamte Partie hinweg offen. Ein Kick-off Return-Touchdown der Bears sowie eine mangelhafte Offenseleistung der Raptors entschieden letztlich über den Spielausgang. Das Problem der Raubsaurier ist der verletzungsbedingte Ausfall nahezu aller Stammspieler ihres Passangriffs. Ohne die Möglichkeit, den Ball durch die Luft zu bewegen, ist die Offense der Raptors zu berechenbar und kann daher im Moment ihre Gegner nicht in Verlegenheit bringen.

„Am Sonntag hat die Einstellung der Mannschaft gestimmt“, sagt Head Coach Marcus Holland. „Aber mit Teamgeist und Einsatz alleine gewinnt man kein Spiel. Wir haben zurzeit sehr großes Verletzungspech. Auch im Spiel gegen die Bears verletzten sich wieder Leistungsträger der Offense. Einen derartigen Aderlass hält kein Team auf Dauer unbeschadet aus.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.