News

A-Jugend deutlich verbessert

Die A-Jugend der Augsburg Raptors zeigte auch im ersten Heimspiel der Rückrunde der 3A-Jugendliga Bayern eine ansprechende Leistung. Die jungen Raubsaurier verloren zwar gegen die Rosenheim Rebels mit 8:28, zeigten sich aber gegenüber dem Hinspiel erheblich verbessert. Obwohl wichtige Stammspieler fehlten, hielten die Raptors das Spiel bis ins vierte Quarter offen. Erst als kurz vor Schluss einige Plays nicht gelangen und vierte Versuche nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten, kamen die Rosenheimer zu zwei weiteren Touchdowns.

„Rosenheim war in den entscheidenden Momenten die bessere und abgeklärtere Mannschaft und hat letztendlich verdient gewonnen“, bilanziert Raptors Head Coach Marcus Holland. „Aber es war deutlich zu sehen, dass sich unsere Mannschaft im Verlauf der Saison gefunden und gesteigert hat. Trotzdem sind unsere Jungs noch zu unerfahren und machen daher noch zu viele unnötige Fehler. Insgesamt gibt es aber am Einsatz und Teamgeist der Mannschaft nichts auszusetzen. Mit zunehmender Spielpraxis werden wir uns immer weiter steigern und dann vielleicht schon bald auch mit den Spitzenteams der Liga mithalten können.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.